Das Wattenmeer für künftige Generationen bewahren

Zehn Millionen Vögel halten sich jedes Jahr als Zug- und Brutvögel im Wattenmeer auf. Das Weltnaturerbe ist ebenso Heimat von Schweinswal, Kegelrobbe und Seehund wie auch dem Salzwiesen-Spitzmaulrüsselkäfer.
 
Die STIFTUNG Schutzstation Wattenmeer will diesen einmaligen Lebensraum, der als UNESCO-Weltnaturerbe, Nationalpark und Biosphärenreservat einen besonderen Schutzstatus erhalten hat, auch für künftige Generationen bewahren.
 
Deshalb unterstützt sie Projekte der Naturschutzgesellschaft Schutzstation Wattenmeer e.V. Die rechtsfähige STIFTUNG Schutzstation Wattenmeer ist als gemeinnützig anerkannt und setzt die Erträge aus ihrem Stiftungskapital ungeschmälert für die langfristige Sicherung des Wattenmeeres ein.

Stifterinnen und Stifter können ihre Zahlungen an die Stiftung (Zustiftungen und Spenden) vom steuerlichen Einkommen absetzen.

IBAN: DE14 2175 0000 0106 1762 66 ,  BIC: NOLADE21NOS ,
Konto-Nr.: 106 176 266, BLZ: 217 500 00, Nord-Ostsee Sparkasse

Aktuelles

Zugvögeln nach Afrika gefolgt

Vogelforscher halfen bei der Küstenvogelzählung in Guinea. Vortrag am 23. März im...

[mehr]
SOS fürs Meer: Nord- und Ostsee in Gefahr!

Mit Protestmail den Appell der Naturschutzverbände an die Bundeskanzlerin unterstützen!

[mehr]
Goldene Palme für den BeachExplorer

Strandfunde-App der Schutzstation Wattenmeer gewinnt „Reise-Oskar“ auf der ITB

[mehr]

Wir sind Mitglied im