"wattenmeer"-Heft 2020-1

Themenjahr "Unterwasserwelt", Stör - Fisch am seidenen Faden, Dünenschutz nicht nur Inselschutz

05.03.2020

Dem Nationalpark-Themenjahr "Unterwasserwelt" haben wir in der aktuellen Ausgabe von "wattenmeer" gleich fünf Seiten Platz gegeben. Denn unter der Wasseroberfläche herrschen vor unserer Küste leider die größten Naturschutzdefizite. Auch wenn das Watt als Nationalpark und sogar Weltnaturerbe ausgezeichnet ist, fehlen viele ursprüngliche Arten wie der Stör, die verschiedenen Rochen oder Haie und ganze Lebensräume wie die Austernbänke oder die Riffe der Sandkoralle. An verschiedenen konkreten Beispielen, wie in diesem Heft am Stör, zeigen wir, was zurzeit für eine Regeneration der Artenvielfalt im Wattenmeer unternommen wird und welche Veränderungen hierfür noch nötig sind.

Ein weiterer Artikel beschäftigt sich mit den Küstendünen. Denn unter dem Slogan "Dünenschutz ist Inselschutz" ist man in den vergangenen Jahrzehnten möglicherweise zu weit gegangen, so dass heute die natürliche Dynamik vieler Dünen zu weit eingeschränkt ist.
Aus den Stationen stellen sich die neue Kollegin Angela Schmidt und das gemeinsame Freiwilligen-Team von Schutzstation Wattenmeer und WWF in Husum vor. Zuletzt blicken wir auch auf den stürmische Winter zurück.

Die Zeitschrift "wattenmeer" erhalten Spender, Förderer und Mitglieder viermal jährlich kostenlos per Post. Hier geht es zur Übersichtsseite mit dem Inhaltsverzeichnis und einigen bereits online verfügbaren Artikeln. Auf dieser Seite stehen auch ältere Ausgaben von "wattenmeer" komplett zum Download.