Tag der offenen Tür in der Arche Wattenmeer

in Hörnum auf Sylt am 05. Mai 2019

30.04.2019

Die Schutzstation Wattenmeer lädt am Sonntag, den 05. Mai 2019, alle Insulaner und Urlauber zu einem Tag der offenen Tür von 10 bis 18 Uhr in die Arche Wattenmeer ein. Der Eintritt ist frei.

„Auch in diesem Jahr ist für die ganze Familie etwas dabei“, sagt Stationsleiter Dennis Schaper. „Ein besonderer Anziehungspunkt sind unsere Aquarien. Olaf, der Eisstern wird sich mit dem Taschenkrebs ohne Namen wieder einen spannenden Wettkampf um die ersten Futterbrocken liefern“, verspricht er. Wenn die Aquarienfütterung um 10.00 Uhr beginnt, wird auch der Hummer aus ihrer Höhle gelockt und die Seedahlien können sich auf neues Planktonfutter freuen. 

Um 15 Uhr geht es beim Krebsspiel und anderen Gruppenspielen bei gutem Wetter draußen spaßig zur Sache. Zwischen 14 bis 17 Uhr verwandelt sich ja vielleicht auch der eine oder andere kleine Gast beim Kinderschminken selbst in einen Meeresbewohner. 

Aus angeschwemmten Plastikresten von Fischernetzen und anderen Strandfunden werden von 11 bis 17 Uhr bei einem Bastel-Workshop kleine Schätze zum Mitnehmen angefertigt. Wie ein Produkt hergestellt werden kann, so dass kein Müll entsteht, erfahren die Gäste in der Sonderausstellung „Cradle to Cradle“.

Zur aktiven Müllvermeidung können die Besucher beitragen, wenn sie ihren mitgebrachten To-Go-Becher im Café Leuchtturm mit Kaffee oder Tee füllen, den es mit reichlich Kuchen den ganzen Tag über gibt. Oder sie nutzen die Möglichkeit, ihre Trinkflasche an der Refillstation kostenlos mit Wasser aufzufüllen.

Ausklingen wird der ereignisreiche Tag ab 17 Uhr mit einer Mitsingstunde und selbstgemachter Musik.

Die Arche bietet ein Programm für die ganze Familie

Strandkrabben und anderen Meereskrabblern kann man in der Arche ganz nahe kommen