Hambacher Wald retten!

Kohle im Boden lassen - Anstieg der Meere bremsen

30.09.2018

Der Hambacher Wald scheint weitab vom Wattenmeer zu liegen. Doch die Entscheidung, ob RWE dort noch mehr Braunkohle abbauen darf, betrifft über den Klimawandel und den Anstieg des Meeresspiegels auch unsere Küste und das Weltnaturerbe Wattenmeer.

Unterstützen Sie den Erhalt des Hambacher Waldes!
- Gemeinsam mit schon über 750.000 Menschen über die Petition verschiedener Organisationen bei Campact.
- Per "Twittersturm" an Ministerpräsident Armin Laschet.
- Auf der Demonstration am 6.10. am Hambacher Wald (Busse z. B. von Kiel oder Hamburg)

Bleibt Kohle im Boden, schützt das auch das Wattenmeer.

Schon heute müssen aufwändige "Klimadeiche" gebaut werden (hier vor Büsum), um die Küste vor dem höheren Meeresspiegel zu schützen.

Können die Halligen mit steigenden Pegeln mitwachsen?

Unser Seminarhaus auf Hallig Hooge ist mit Fotovoltaik, Solarthermie und Erdwärmenutzung weitgehend energieautark.